Bildleiste zu Home

Ausbildung zum Gesundheitscoach



Lebenskompetent ist man in dem Maß, in dem man:

  • sich selbst kennt und mag,
  • empathisch ist,
  • kritisch und kreativ denkt,
  • kommunizieren und Beziehungen führen kann,
  • durchdachte Entscheidungen trifft,
  • erfolgreich Probleme löst und
  • Gefühle und Stress bewältigen kann.

angelehnt an WHO 1994

systemisch - salutogenetisch - kompetenzaktivierend


Diese bewährte Ausbildung richtet sich an alle, die Coaching-kompetenzen erwerben wollen und die Coaching als Chance begreifen, die Entwicklung von Gesundheit und Resilienz zu fördern:
z. B. Personalentwickler, Führungskräfte, Betriebsräte, Coaches oder Menschen in anderen beratenden Berufen ... - und Fachkräfte der Gesundheitsberufe.
Aufgrund der Anerkennung durch die Bayerische Landesärztekammer können Ärzte Fortbildungspunkte erhalten.

Dieser einjährige Kurs ist eine Basisausbildung in einer geschlossenen Ausbildungsgruppe. Wir empfehlen dringend, daran anschließend Angebote zur Weiterbildung und Supervision zu nutzen. Zu diesem Zweck bieten wir regelmäßig Upgrade-Seminare und einen kostenlosen Arbeitskreis mit Intervision an.



Machen Sie sich fit für eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts!


Die nächste Ausbildungsreihe beginnt am 22. Juni 2018.